Aktuelles

In diesem Reiter finden Sie Informationen zu aktuellen Neuigkeiten, Nachrichten und Veranstaltungen.

 


Kostenlose Kinderbetreuung am schulfreien Faschings-Dienstag

Der MRI Familienservice feiert eine Faschingsparty mit Kostümierung, Kinderschminken, Musik und kostenlosen Krapfen!

Motto: In der Phantasie ist Dir alles möglich- alle Kostüme erlaubt. (Bitte kein Konfetti.)

Alter: 2-12 Jahre

Wo: TranslaTUM Großer Audimax, Erdgeschoss

Highlights: Kostümfeier, Kinderschminken, Krapfen und Musik!

Für Spiele, Spaß und Stimmung sorgen unsere erfahrenen Kinderbetreuerinnen.

 

Hier geht es zum Flyer - alle Plätze sind bereits vergeben!

 

Bitte beachten Sie:

Die Anmeldung ist verbindlich.

Bitte geben Sie Ihrem Kind genügend Essen und Trinken für den Tag mit.

 


Ausschreibung: Wissenschaftspreis 2023 des Deutschen Ärztinnenbundes e.V.

Der Wissenschaftspreis des DÄB wird alle zwei Jahre ausgeschrieben und an eine wissenschaftlich tätige Ärztin oder Zahnärztin verliehen. Der Preis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsfrist ist der 15.03.2024.

Zu weiteren Details und zur Bewerbung hier

 


Online-Vortragsreihe : Exzellent und trotzdem unsichtbar?! – Wege zu mehr Sichtbarkeit für Frauen in Wissenschaft und Innovation

Wie sichtbar sind innovative Frauen? Welche Gründe führen dazu, dass sie häufig weniger sichtbar sind als ihre männlichen Kollegen? Und vor allem: wie lässt sich das ändern?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Projekte der Förderrichtlinie "Innovative Frauen im Fokus". In der Vortragsreihe "IFiF-Impulse" werden erste Ergebnisse vorgestellt und in den Stand der aktuellen Forschung eingeordnet. Die Vorträge finden im Wintersemester 2023/2024 jeweils an einem Dienstag im Monat von 18:00 Uhr (s.t.) bis 19:30 Uhr via WebEx statt.

Die Teilnahme ist für alle interessierten Personen offen. Insbesondere richten sich die Vorträge an Wissenschaftler*innen und Studierende, Personen aus dem Wissenschaftsmanagement, der Hochschulkommunikation, aus dem Bereich Gleichstellung sowie Personen aus der Unternehmenskommunikation, dem Personal- und Diversity-Management und dem Innovationsbereich in Unternehmen.

 

Das Programm mit kurzem Abstract und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie online: https://www.innovative-frauen-im-fokus.de/ifif-impulse/

 

Das IFiF-Team lädt Sie herzlich zur Teilnahme an den Vorträgen ein!

 


Keep Calm and Hire a Babysitter - TUM4Kids-Plattform geht online

Beschäftigte und Studierende der TUM können sich für die TUM4Kids-Plattform freischalten lassen und nach Babysitting / Nachhilfe suchen.

Das Ziel dabei - Studierende überwiegend aus der TUM, die einen Babysitting- und/oder Nachhilfe-Service anbieten wollen, treffen auf interessierte TUM-Eltern und können selbstverantwortlich Vereinbarungen treffen. So bekommen TUM-Angehörige flexible Unterstützungsangebote und Studierende können neben dem Studium etwas dazuverdienen. Die Initiative dient der Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie und hat einen großen Zuspruch auf allen Seiten innerhalb der TUM erfahren.

Alle Informationen zum TUM4Kids-Projekt finden Sie hier.

 


...bietet liebevollen Betreuungsnotdienst für kranke und gesunde Kinder

Ihr Kind ist erkrankt, Sie haben berufliche Verpflichtungen oder sind in Ausbildung und es gibt niemanden, der Ihr Kind betreuen kann? Kontaktieren Sie Zu Hause Gesund Werden: Sie vermitteln Ihnen unbürokratisch und kurzfristig eine ihrer ehrenamtlichen Betreuerinnen, die sich bei Ihnen zuhause liebevoll um Ihr erkranktes Kind kümmert, damit es in Ruhe wieder gesund werden kann.

Als "Notdienst in Coronazeiten" ermöglicht Zu Hause Gesund Werden weiterhin möglichst vielen Familien Unterstützung und Entlastung bei der Kinderbetreuung. Sie übernehmen die Betreuung von Kindern mit vagen Krankheitssymptomen wie Erkältung, Fieber, Kopfschmerzen, Durchfall sowie mit eindeutig diagnostizierten Kinderkrankheiten. Aufgrund der besonderen Coronasituation betreuen die Freiwilligen, sofern es freie Kapazitäten gibt, weiterhin auch gerne gesunde Kinder.

Die Vermittlung erfolgt in der Regel für den/die nächsten Tag/e. Sie brauchen keine vorherige Registrierung und keine Mitgliedschaft.

Vermittlungstelefon: 089 - 290 44 78, werktags von 9.00 bis 13.00 Uhr

per Mail: info@zhgw.de

 weitere Infos

 


„Sexuelle Belästigung im Hochschulkontext“

des Frauennotrufs München in gekürzter und freigegebener Version zur Verfügung:

Frauennotruf München_Sexuelle Belästigung im Hochschulkontext.pdf

 


Click here for English version